Bild: eg/AFP

Der Krienser Rollstuhl-Star zeigt beim London-Marathon der Konkurrenz wieder einmal die Grenzen auf. Manuela Schär (36) ist die Schnellste – und stellt wie Marcel Hug bei den Männern einen neuen Streckenrekord auf!

Manuela Schär dominierte die Konkurrenz der Frauen von Beginn weg und schlägt ihre eigene Bestzeit aus dem Jahr 2017 um fünf Sekunden. Sie siegt nach extrem dominantem Rennen in 1:39:52.

Dass die Schweizer Paralympics-Heldin in Topform ist, hatte sie bereits letzte Woche gezeigt: Schon in Berlin hatte Manuela Schär den Rollstuhl-Marathon gewonnen.

Aus der Rangliste