, Anderes Benedikt

Krienser SportlerInnen-Ehrung 2013

11 EinzelsportlerInnen und 2 Teams, darunter eine Weltmeisterin und zahlreiche Schweizermeister: Der Krienser Sport ist ganz offensichtlich topfit. Auf Schloss Schauensee ehrte die Gemeinde Kriens Athletinnen und Athleten, die im Jahr 2013 durch besondere Leistungen aufgefallen waren.

«Ihr seid die Vorbilder für die Jugend in Kriens.» Gemeinderat Cyrill Wiget unterstrich anlässlich der Auszeichnungsfeier die wichtige Rolle der ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler. «Ihr seid aber auch die Botschafter für ein bewegungsbegeistertes Kriens und für die wichtige Funktion, welche jede Form sportlicher Aktivitäten im Alltag der Menschen hat.»

Mit einer Auszeichnungsfeier im Krienser Wahrzeichen, dem Schloss Schauensee, würdigte der Krienser Gemeinderat die hervorragenden Leistungen der Sportlerinnen und Sportler. Auf Antrag der Sportkommission wurden 11 Einzelsportlerinnen und -sportler sowie zwei Teams ausgezeichnet. An ihrer Spitze stand Manuela Schär, die Rollstuhl-Marathon-Weltmeisterin und 3fache Vizeweltmeisterin. «Solche herausragenden Leistungen tragen den Namen Kriens über die Gemeindegrenzen hinaus und motivieren andere Menschen zu gesunden sportlichen Aktivitäten,» würdigte Cyrill Wiget beispielhaft die Rolle der Ausgezeichneten.

Stark vertreten waren unter den Geehrten die Bergläufer sowie die Kampfsportler. Schan fast zu den Dauergästen gehören der Schweizer Spitzenschwimmer Lukas Räuftlin oder Lara Zedi, die in der in Kriens traditionell starken Spezialdisziplin «Rope Skipping» (akrobatisches Seilspringen) Spitzenleistungen erbrachte.

Eine besondere Rolle nahmen bei den Sportlerehrungen 2013 zwei Teams ein. Denn die beiden U17-Nachwuchsteams des SC Kriens (Fussball) und der SG Pilatus Handball (mit dem Handballclub Kriens als tragendem Verein) hatten im vergangenen Jahr je den Meistertitel ihrer Kategorie geholt. «Das verspricht doch viel für die Zukunft,» freute sich auch der Präsident der Sportkommission, Fredi Stalder. «Die Auszeichnungen, die wir heute überreichen, sind denn auch nicht nur für die Aktiven selber, sondern auch für den familiäres Umfeld und für deren Vereine eine verdiente Anerkennung,» sagte er. Denn dieses Umfeld trage Entscheidendes dazu bei, dass sportliche Topleistungen überhaupt möglich seien.

Die ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler:
Simon Birrer (Karate, IFK Schweizermeister KATA, Team Schweizermeister Kyokushinkai)
Christian Bucher (Karate, Kumite-Schweizermeister U18 Kategorie Kyokushin)
André Emmenegger (Karate, IFK Schweizermeister KATA, Team Schweizermeister Kyokushinkai)
Franziska Inauen (Berglauf, Siegerin Mountainman Marathon Frauen F20)
Fabian Küchler (Karate, Kata-Schweizermeister Kategorie Team Junioren)
Daniel Lustenberger (Berglauf, 2. Rang Schweizermeisterschaften Männer, 27. Rang Europameisterschaften Männer)
Stefan Lustenberger (Berglauf, 1. Rang Schweizermeisterschaften U20, 5. Rang Europameisterschaften Junioren)
Lukas Räuftlin (Schwimmen, 9-facher Schweizermeister, WM-Teilnehmer Barcelona)
Manuela Schär (Rollstuhlsport, ICP-WELTMEISTERIN Marathon, 3-fache ICP-Vizeweltmeisterin 400, 800 und 1500m)
Isabelle Waldispühl (Karate, Kata-Schweizermeisterin Kategorie Team Juniorinnen)
Lara Zedi (Rope Skipping, Europameisterschaften 21. Rang Mehrkampf, Swiss Championship 1. Rang 2 Minuten Speed)
Sportclub Kriens U17-Team (Fussball, U17-Schweizermeister 2013)
SG Pilatus U17 Elitejunioren (Handball, U17-Schweizermeister 2013)